Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 273 mal aufgerufen
 allgemein
Albrecht von Wallenstein Offline




Beiträge: 350

01.08.2009 07:07
RE: Larsa antworten

Larsa

Larsa war ein Stadtstaat im alten Babylonien, etwa 25 km südöstlich von Uruk. Der heutige Name von Larsa ist Tell as-Senkereh. In der Bibel wird Larsa im 1. Buch Mose (14:1) als Ellasar unter König Arjoch erwähnt.


Mesopotamien

Geschichte

Larsa war eine sumerische Gründung und stand im 2. Jahrtausend v. Chr. unter akkadischer Vorherrschaft. Larsa war das sumerische Heiligtum des Sonnengottes Utu. 1763 bis um 1745 v. Chr. geriet Larsa unter babylonische Hegemonie. Um 1740 v. Chr. fällt Larsa endgültig an das Alt-Babylonische Reich. Die Residenz einer westsemitischen Dynastie wurde im Hügel von Senkere entdeckt.

Quelle:
Wikipedia

Albrecht von Wallenstein Offline




Beiträge: 350

01.08.2009 07:16
#2 RE: Larsa antworten

Liste der Könige von Larsa

1.Dynastie

* Naplanum 2025 v. Chr. - 2006 v. Chr.
* Emisum 2005 v. Chr. - 1978 v. Chr.
* Samium 1977 v. Chr. - 1943 v. Chr.
* Zabaya 1942 v. Chr. - 1934 v. Chr.
* Gungunum 1933 v. Chr. - 1907 v. Chr.
* Abisare 1906 v. Chr. - 1896 v. Chr.
* Sumuel 1895 v. Chr. - 1867 v. Chr.
* Nur-Adad 1866 v. Chr. - 1851 v. Chr.
* Sin-Iddinam 1850 v. Chr. - 1844 v. Chr.
* Sin-Eribam 1843 v. Chr. - 1842 v. Chr.
* Sin-Iqischam 1841 v. Chr. - 1836 v. Chr.
* Silli-Adad 1835 v. Chr. - 1835 v. Chr.
* Warad-Sin 1834 v. Chr. - 1823 v. Chr.
* Rim-Sin I. 1822 v. Chr. - 1763 v. Chr.

* Babylonische Herrschaft 1762 v. Chr. - 1738 v. Chr. Vasallenstatus

2.Dynastie

* Rim-Sin II. 1737 v. Chr. - 1737 v. Chr.

Alle Angaben zur Regierungszeit (Mittlere Chronologie)

Quelle:
Wikipedia

Albrecht von Wallenstein Offline




Beiträge: 350

01.08.2009 07:18
#3 RE: Larsa antworten

Nur-Adad

Nur-Adad (akkadisch Nu-ur-DIM) war achter König der altbabylonischen Dynastie in Larsa, der gemäß mittlerer Chronologie von 1865 bis 1850 v. Chr. regierte. Er nannte sich nicht mehr traditionell König von Ur, sondern Förderer oder Zuverlässiger Ackerbauer.

Der Name seines Vaters ist nicht bekannt. Nur-Adad war Zeitgenosse von Erra-imitti und Enlil-bani. In Larsa ließ sich Nur-Adad einen Königspalast errichten. Während seiner Regierungszeit litt Larsa unter schweren Unruhen, da er laut seiner Inschriften die verstreute Bevölkerung wieder in ihre Heimat führte. Auffällig war seine Besorgnis um die alte Stadt Eridu. Sein Sohn Sin-Iddinam folgte ihm als nächster König.


Quelle:
Wikipedia

Albrecht von Wallenstein Offline




Beiträge: 350

01.08.2009 07:23
#4 RE: Larsa antworten

Rim-Sin I.

Rim-Sin I. regierte von 1822 v. Chr. - 1763 v. Chr. (mittlere Chronologie) als letzter König der ersten Dynastie von Larsa.

Sein Leben

Rim-Sin I. war der Sohn des amurritischen Heerführers Kudur-Mabuk. 1758 v. Chr. (oder 1822 v. Chr.) folgte er seinem älteren Bruder Warad-Sin auf den Thron von Larsa. Seine Gemahlin Simat-Ischtar baute in Ur für Ninegal das Heiligtum Eagga-kilib-urur[1], Tempel, der alle Weisungen sammelt. Ninegal nahm hier die Rolle der Inanna ein, die zugleich Herrin des Palastes war. In Inschriften bezeichnet Rim-Sin Ninegal/Inanna als große Tochter vom Mondgott Sin[2]:

„Große Tochter des Sin, die Weisungen sammelt im Himmel und Erde, die alle ME in ihrer Hand hält, deren Spruch in der Ratsversammlung vorangeht, meine Herrin.“

Es gelang Rim-Sin, sein Reich gegen die verbündeten altorientalischen Stadtstaaten Babylon, Isin und Uruk zu behaupten. Seine Schwester En-ane-du ernannte er zur Hohepriesterin des Mondgottes zu Ur. Dieses prestigeträchtige Amt war 500 Jahren zuvor von Sargon von Akkad geschaffen worden und durfte in den folgenden Jahrhunderten – auch bei Dynastiewechseln – nur vom jeweiligen König besetzt werden. Es diente wohl dazu, dass das einst mächtige sumerische Zentrum loyal blieb.

Um den Boden urbar zu machen und die Trinkwasserversorgung sicherzustellen, ließ Rim-Sin Kanäle anlegen. Schließlich eroberte aber 1698 v. Chr. (oder 1763 v. Chr.) der seit seinem 29. Regierungsjahr aggressiver als bisher auftretende Babylonierkönig Hammurapi Larsa und nahm Rim-Sin in Jamutbal im Elam gefangen.

Quelle:
Wikipedia

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen